Die Ehrung verdienter Mitglieder war jahrzehntelang ein fester Bestandteil der Weihnachtsfeier. Gleichwohl fühlten sich alle irgendwie unwohl, da die Ehrungen immer als ein Fremdköper der eher besinnlichen Feier empfunden wurden. Also wollte man mal etwas ganz anderes versuchen und den Ehrungen eine eigene Veranstaltung geben: eine Ehrungsmatinee. Nachdem aber im letzten Jahr die erste abgesagt werden musste, da viele der zu ehrenden nicht kommen konnten, hat es in diesem Jahr geklappt. Der 1. Vorsitzende Friedhelm Stiller konnte im voll besetzten Sängerheim neben den rund zwanzig zu ehrenden Personen und deren Angehörigen auch die Sängerinnen und Sänger der beiden Chöre begrüßen. Zuerst stimmte der Männerchor unter der Leitung von Thomas Wind die Gäste auf die Feier ein.
Der erste Dank ging an Männer, die sich seit zehn bzw. 25 Jahren in den Dienst der Gesamtvorstandschaft gestellt haben. Diese waren Ortwin Schümmer, Bernd Hauptfleisch und Gerhard Marsching. Seit 25 Jahren sind Mitglieder des Vereine: Hans Bausewein, Gerd Becker, Wolfgang Heess, Paul Hertinger und Elisabeth Beck. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft können Erich Linnebach, Brigitte Maier und Björn Helly zurückblicken.
Nun lockerte der Frauenchor unter seinem Dirigenten Andreas Luca Beraldo die Veranstaltung auf. Es schlossen sich die Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaft an: Herbert Bangert, Gerd Dember, Dieter Hildenbeutel, Egon Hohrein, Hans Lindmayer, Erhard Schmitt, Günther Schmitt, Joachim Steinbacher und Norbert Luber. Diesen Programmpunkt rundete der Männerchor mit seinem zweiten Auftritt ab.
Hans Neuthinger und Gottfried Reinelt können auf 60 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken, Friedrich Rittersberger auf 65, Herrmann Jeck und Willi Seitz sogar auf 70 Jahre. Dem Dank des Vereinsvorsitzenden schlossen sich die Glückwünsche Rudi Neumanns, dem Vorsitzenden des Sängerkreises Weinheim an, der im Namen des Badischen und des Deutschen Sängerbundes Ehrung der letztgenannten Herren vollzog. In diesem Reigen wurde auch Werner Auf dem Kampen für seine über 60-jährige Sängertätigkeit gewürdigt.
Eigentlich sollte der Auftritt des Frauenchors die Ehrungsmatinee abschließen, aber Brigitte Gaßmann hatte noch ein kleines Extra vorbereitet: eine kleine Geschichte, die komplett aus den Titeln der Lieder des Repertoirs des Männerchors zusammengesetzt war. Diese Geschichte hatte vor vielen Jahren der inzwischen verstorbene Sänger Peter Seltner geschrieben.

Heinz Hannemann

Ehrungsmatinee am 25.02.2018 im Sängerheim