Am Dreikönigstag wurde die Jahreshauptversammlung durchgeführt. Eröffnet wurde der Abend mit dem traditionellen Auftritt der Sternsinger. Im Anschluss daran übereichten der Vorsitzende und sein Stellvertreter jeweils einen Scheck über 500€ an Rolf Hartmann vom Förderverein Alte Dorfkirche und Markus Hain vom Bauförderverein der katholischen Kirchengemeinde. Es ist der Erlös aus dem Weihnachtskonzert 2016 Friedhelm Stiller begrüßte alle Anwesenden und stellte die satzungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit, mit 53 anwesenden Mitgliedern, fest.

Die Totenehrung erfolgte mit der Verlesung der im abgelaufenen Jahr verstorbenen Mitglieder Der 1. Vorsitzenden stellte fest, dass in 2016 das Sängerjahr, im Gegensatz zum Vorjahr, diesmal wieder in geordneten Bahnen verlief. Im Sängerheim wurden die Renovierungsarbeiten fortgesetzt und weitestgehend abgeschlossen. Er dankte allen die daran mitgewirkt haben.

Er gab eine Rückschau auf das vergangene Jahr und rief nochmal die Veranstaltungen in Erinnerung: Den Kappenabend, den Kabarettauftritt von Spitz und Stumpf in der Sonnbergschule. Ferner die Maiwanderung von der Kreidacher Höhe zur Tromm,. Im Juni Tag der offenen Tür im Sängerheim, und ein Freundschaftssingen beider Chöre in Kronau. Im Juli Vereinsausflug zum Hofgut Klostereck und Weiterfahrt nach Worms mit Stadtführung und Gottesdienst-mitwirkung beider Chöre im Dom. Anschließend Einkehr im Gasthaus Hagenbräu am Rheinufer. Das zweite Halbjahr begann mit der Kerwe. Stiller dankte hier auch allen die diese arbeitsintensive Veranstaltung mit getragen haben.

Es folgten Auftritte beim Wein-und Chorfest in Ladenburg, bei der Hubertusmesse in der Katholischen Kirche und im November am Volkstrauertag, Totensonntag und Mitwirkung beider Chöre am 40.jährigen Chorleiterjubiläum von Friedemann Stihler in der Schlosskirche Mannheim. Im Dezember dann die Weihnachtsfeier mit filmischer Rückschau von Dieter Hildenbeutel im Sängerheim und als Höhepunkt die Konzerte in der evangelischen Kirche in Reisen und das Weihnachtskonzert in Laudenbach. Für den Frauenchor ergänzte Isolde Stiller den Bericht für den Frauenchor Sie erwähnte insbesondere die Auftritte bei den Orgelkonzerten im März und Juni .und die vorweihnachtliche Seniorenfeier.

Mathias Hertlein der bis zu der nachfolgenden Wahl das Amt des Schriftführers vom weggezogenen Gerhard Marsching übernommen hatte, stellte fest dass in der kurzen Zeit keine Besonderheiten zu berichten wären. Erhard Schmitt als Organisationsleiter gab einen Ausblick auf 2017 und hob insbesondere das geplante ABBA-Konzert des Frauenchors in der Bergstraßenhalle und die Mehrtagesfahrt mit Konzert in Weimar und Bautzen hervor. Norbert Luber als Kassierer konnte vermelden, dass der Verein mit einem Überschuss das vergangene Jahr abschloss. Bernd Hauptfleisch gab ein kurzes Statement über die Situation der Jungsänger und hofft auf Aktivitäten im kommen Jahr. Zur Aussprache hob Dr. Bernhard Wahl den Beitrag des Singvereins als örtlicher Kulturträger und Botschafter Laudenbachs hervor. Die von ihm beantragte Entlastung des Gesamtvorstandes erfolgte dann einstimmig.

Die Neuwahlen des Gesamtvorstandes und der Kassenprüfer leitete Herbert Bangert.
Die Wahlen ergaben:

  • 1. Vorsitzender: Friedhelm Stiller
  • 2. Vorsitzender: Heinz Hannemann
  • 1. Organisationsleiter: Erhard Schmitt
  • 1. Schriftführer: Mathias Hertlein
  • 2. Schriftführerin:Gunter Milsch
  • 1. Kassierer:Norbert Luber
  • 2. Kassierer:Ortwin Schümmer
  • Bibliothekarin Frauenchor:Cordula Stein
  • Bibliothekar:Günter Schmitt
  • Vizechorleiterin Frauenchor:Katrin Fuchs
  • Vizechorleiter:Karl Leitwein
  • Jugendvertreter:Bernd Hauptfleisch
  • Beisitzer:Ingrid Sieb, Sigrid Jeck, Karlheinz Kilian, Günter Landthaler
  • Vertreter der Passivität:Dr. Bernhard Wahl
  • Kassenprüfer:Helga Jöst , Karl Giegrich
Generalversammlung