Am letzten Mittwoch verabschiedete sich Friedemann Stihler vom Singverein Laudenbach. Über fünf Jahre hat er den Frauenchor geleitet und dabei die Sängerinnen von Erfolg zu Erfolg geführt. In zahlreichen Konzerten stellte er unter Beweis, dass auch ein kleiner Chor ordentliche Leistungen auf die Bühne bringen kann. Sei es bei eigenen Veranstaltungen – hier sei nochmals das ABBA- Projekt und die Konzertreise nach Amsterdam erwähnt – bei gemeinsamen Auftritten mit befreundeten Chören seiner Chorgemeinschaft oder mit dem Männerchor des Singvereins.
Vielen bleibt einerseits seine Menschlichkeit, sein Zugehen auf die einzelnen Sängerinnen, aber auch seine Zielstrebigkeit in angenehmer Erinnerung. Für manchmal auftretende Lustlosigkeit hatte er wenig Verständnis. Allen Mitgliedern erinnern sich an sein unermüdliches Klavierspiel bei den Weihnachtsfeiern und Kappenabenden. Bemerkenswert ist auch, wie seine Frau Sylvia an seinen Arbeiten Anteil hatte. Sie hielt ihm den Rücken frei und begleitete ihn bei allen Auftritten. Nun hat er ein Engagement als Kantor und Organist in einer Kirchengemeinde in Amerika angenommen und muss daher alle hiesigen Chöre abgeben.
Der Singverein ist froh einen adäquaten Nachfolger gefunden zu haben, sodass der Probenbetrieb lückenlos weiterlaufen kann. Wenn die endgültige Verpflichtung im Vorstand abgestimmt ist, werden wir den neuen Dirigenten vorstellen. H.H.

Verabschiedung Friedemann Stihler am 02. August 2017